Sprungziele
Inhalt

Selbsthilfe

In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen, um miteinander Lösungsansätze zu gesundheitlichen, seelischen oder sozialen Fragen zu finden. Die Teilnehmer sind entweder selbst oder als Angehörige betroffen. Im Mittelpunkt steht der Austausch untereinander, denn in manchen Lebenslagen können am besten Menschen helfen, die die gleichen
Erfahrungen gemacht haben. Es werden z. B. medizinische, therapeutische, versicherungstechnische, finanzielle oder rechtliche Fragen angesprochen. Die gegenseitige
Unterstützung macht Mut zu neuer Aktivität.

Die Selbsthilfekontaktstelle informiert und berät rund um die Selbsthilfe. Wer für sich selbst, für Angehörige, Patienten oder Klienten eine Selbsthilfegruppe sucht, erfährt hier welche Gruppen es gibt und wie man in Kontakt zu einer der mehr als 150 Selbsthilfegruppen im Kreis kommt.

Bei Fragen zu Gruppen oder wenn Sie eine neue Gruppe gründen wollen, wenden Sie sich an die Selbsthilfekontaktstelle. Die Ausgabe des Selbsthilfegruppenverzeichnisses 2020 befindet sich derzeit in Überarbeitung. Das Verzeichnis aus 2019 können Sie hier einsehen, bei Fragen zu aktuellen Ansprechpartnern können Sie sich gerne an die Selbsthilfekontaktstelle wenden.

22. Selbsthilfetag Bad Dürrheim (abgesagt)
Am Sonntag, 15. März präsentieren sich die Selbsthilfegruppen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis beim 22. Selbsthilfetag in Bad Dürrheim. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppen informieren und beraten von 11 bis 17 Uhr im Haus des Bürgers. Weitere Informationen können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Informationen und eine Übersicht über die Selbsthilfekontaktstellen in Baden-Württemberg finden Sie auf der Internetseite der SEKiS: https://www.sekis-bw.de/.

Informationen zur Selbsthilfeförderung finden Sie auf der gemeinsamen Internetseite der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zur Selbsthilfeförderung in Baden-Württemberg: https://gkv-selbsthilfefoerderung-bw.de/.

Randspalte

Anbieter des Gesundheitsnetzwerks