Sprungziele
Inhalt
18.10.2023

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin im Schwarzwald-Baar-Kreis

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Schwarzwald-Baar-Kreis
Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Schwarzwald-Baar-Kreis

(Schwarzwald-Baar-Kreis), 18.10.2023: In Kooperation mit der Bezirksärztekammer Südbaden, dem Schwarzwald-Baar Klinikum und niedergelassenen Ärzten ist der Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin (WBV) im Schwarzwald-Baar-Kreis unter der Koordination des Gesundheitsamtes gegründet worden.

Im Schwarzwald-Baar Klinikum begrüßte Dr. Matthias Geiser, Geschäftsführer des Klinikums, die Präsidentin, den Vizepräsidenten und den Geschäftsführer der Bezirksärztekammer Südbaden, den Vertreter der Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, die niedergelassenen Ärzte des Landkreises, die Koordinatorin des Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin aus Freiburg, den ersten Landesbeamten des Schwarzwald-Baar-Kreises sowie den ärztlichen Beauftragten des Klinikums zur Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin.
„Mit der Gründung dieses Weiterbildungsverbundes leisten wir einen wichtigen Beitrag dem Ärztemangel im Landkreis gemeinsam mit der Bezirksärztekammer, dem Schwarzwald-Baar Klinikum und engagierten niedergelassenen Ärzten entschlossen entgegenzutreten“, so der Erste Landesbeamte, Dr. Martin Seuffert. „Unserem Ziel, junge Medizinerinnen und Mediziner in unseren Landkreis zu holen und langfristig zu halten, sind wir damit einen Schritt nähergekommen.“
„Seit vielen Jahren erlangen junge Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung am Schwarzwald-Baar Klinikum eine umfassende klinische Ausbildung – insbesondere auch in der Weiterbildung Allgemeinmedizin“, erklärte Prof. Dr. med. Hans Christian Spangenberg, Direktor der Klinik für Innere Medizin I, Gastroenterologie, am Schwarzwald-Baar Klinikum. Die neue Kooperation mit 15 niedergelassenen Praxen und damit insgesamt 23 weiterbildungsbefugten Ärzten bietet jungen Medizinern die Möglichkeit, ihre ambulanten Ausbildungszeiten in einer individuell auf die Person angepassten Rotation nach Vorgaben der Weiterbildungsordnung für Allgemeinmediziner durchzuführen.
„Die Gründung des WBV Allgemeinmedizin im Schwarzwald-Baar-Kreis verdeutlicht den Wunsch und die Anstrengungen der niedergelassenen Praxen, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zu fördern und durch neue Netzwerke junge Potentiale in den Landkreis zu holen, um langfristig zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Landkreis beizutragen“, ergänzte der Kreisbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung im Schwarzwald-Baar-Kreis, Dr. med. Johannes Guhl, der selbst teilnehmender Arzt am Weiterbildungsverbund ist.
Dr. med. Paula Hezler-Rusch, Präsidentin der Bezirksärztekammer Südbaden, unterstreicht die Bedeutung der Initiative: „Kooperative und koordinierte Strukturen verbessern die Qualität der Medizinischen Versorgung. Kooperationen zwischen stationärer und ambulanter Weiterbildung verbunden mit einem strukturierten Weiterbildungscurriculum stärken die Versorgung. Sie tragen dazu bei, Schnittstellenproblem zu reduzieren.“

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin im Schwarzwald-Baar-Kreis
Vorne von links nach rechts: Kerstin Pahlke (Koordinatorin WBV), Dr. Hatem Saleh, Dr. Armin Strobel, Dr. Martina Bischoff (Koordinatorin KWBW Verbundweiterbildung plus), Dr. Paula Hezler-Rusch (Präsidentin BÄK Südbaden), Dr. Lioba Kühne, Dr. Bärbel Suroglu, Dr. Karin Todoroff 2. Reihe links nach rechts: Dipl. Kfm. Frank Portenhauser (KV BW), Dr. Gereon Dennebaum, Dr. Adalbert Scherzinger, Dr. Jörg Woll (Vizepräsident BÄK), Dr. Ariane Bucher (Vorsitzende Ärztlicher Kreisverein), Prof. Hans-Christian Spangenberg (Direktor Klinik Innere Medizin I, SBK), Dr. Denise Besenfelder, Dr. Christiane Wage-Maisenbacher, Frau Julia Hoffmann (KVBW), Dr. jur. Martin Seuffert (1. Landesbeamter) 3.Reihe: Dr. David Saiger (KWBW Verbundweiterbildung plus), Herr Martin Humbach, Dr. Yvonne Grässlin, Dr. Johannes Guhl ( Kreisbeauftragter der KV BW für den Schwarzwald-Baar-Kreis), Dr. Christine Hoos, Dr. Volker Isak, Dr. Stefanie Reincke, PD Dr. Matthias Henschen (Ärztlicher Direktor SBK) Letzte Reihe: Dr. jur Martin Bürkle (Geschäftsführer BÄK Südbaden), Frau Herta-Maria Potschaske, Dr. Matthias Geiser (Geschäftsführer SBK), Dr. Nils Plötz, Dr. Richard Fuß, Dr. Eckhard Britsch, Dr. Andreas Hummel, Dr. Peter Hesselbach

Anbieter des Gesundheitsnetzwerks