MedCall - Mehr Infos für Sie

Sie suchen einen wohnortnahen Arzt oder Psychotherapeuten? Das Patiententelefon MedCall der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) hilft garantiert weiter


>> MedCall
Starke Partner

Ein wahrhaft starkes Netzwerk mit über 300 starken Mitgliedern.

Selbsthilfegruppen

Aktuelles

Neues und Bekanntes zu Alzheimer und Co - Vortrag der Reihe Gesundheit im Gespräch am Dienstag, 10. April, 20 Uhr im Landratsamt in VS-Villingen. - Dienstag, den 20. März 18

Mit mehr als zwei Millionen Betroffenen in Deutschland und einer Zunahme der Erkrankungswahrscheinlichkeit mit steigendem Lebensalter zählt die Demenz zählt zu den wichtigsten Gesundheitsproblemen der zweiten Lebenshälfte.

Die häufigste Form der Demenz ist die Alzheimer Erkrankung. Sie äußert sich in einem langsam aber stetig zunehmenden Verlust der geistigen Fähigkeiten. Die Alzheimer Erkrankung ist noch immer unheilbar, dennoch haben Betroffene gerade im frühen Stadium den größten Nutzen von den heute verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten. Damit kann zumindest das Fortschreiten der Erkrankung gebremst oder eine Weile zum Stillstand gebracht werden kann. Eine Diagnosestellung ist außerdem wichtig, um behandelbare Formen der Demenz abzugrenzen.

Dr. Britsch wird in seinem Vortrag auch über die nichtmedikamentösen Therapiemöglichkeiten, über einen hilfreichen Umgang sowie andere Hilfen im Alltag sprechen.

Referent: Dr. Eckhard Britsch, Hausarzt und Facharzt für Innere Medizin & Geriatrie

Zu der Veranstaltung laden ein: Ärztlicher Kreisverein Schwarzwald-Baar, Gesundheitsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe am Schwarzwald-Baar-Klinikum GmbH und die VHS Villingen-Schwenningen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Gesundheitsamt in Villingen, Tel. 07721/9137193